Coronabedingte Erweiterung von Probeflächen

Am vergangenen Montag haben sich die Grachys im Rahmen einer Mitgliederversammlung das erste Mal wieder "offiziell" seit der Nicht-Fasnacht 2020 im Grachykeller getroffen. Natürlich gab es viel zu besprechen und auch viele Fragen zu klären über das „Wie?“, das „Wann?“ und das "wie weiter".

Wir schauen nach vorne und wir wollen auch jetzt, unter erschwerten Bedingungen, unsere Gemeinschaft als Grachys pflegen, wieder zusammen musizieren und vor allem unsere „Basler Fasnacht“ leben! Mit viel gutem Willen und Kreativität haben wir dies erfolgreich seit März umgesetzt und schauen diesbezüglich auch optimistisch in die Zukunft. Uns wird kein Käfer die Freude an uns Grachy's oder an der Fasnacht verderben.

Nach den Vorschriften des BAG, von Basel-Stadt und den Empfehlungen des Blasmusikverbandes ist unser Keller für Musikproben derzeit in Bezug auf "Abstand" nicht optimal für unsere mittlerweile ansehnliche Mitgliederzahl ausgelegt. Um bei den Musikproben für sich, seine Familie oder auch sein Geschäft kein Risiko einzugehen, haben wir uns nach einer temporären grösseren Räumlichkeit im Quartier umgeschaut und freuen uns die Musikproben ab Montag 17. August jeweils, wie gewohnt am Montag-Abend, im Bläsi-Schulhaus durchzuführen.

Die Grachys danken für diese Möglichkeit und freuen uns uff's Fääääge (dschebbedigg)!

  • w-facebook
  • Weiß Instagram Icon
  • YouTube - Weiß, Kreis,
Copyright © 1965-2018 Guggemusig Grachsymphoniker Basel - alle Rechte vorbehalten.